t und l mit ihrer mama

einblicke in einen nicht ganz alltäglichen alltag, der nicht meiner werden sollte. deshalb womöglich ein wenig verklärt. im gegensatz zu jan saudek, der es wie kaum ein anderer versteht das familiäre mann/ frau/ kind in seiner vielschichtigkeit zu inszenieren und zu dramatisieren, ist diese serie von einblicken in keinster weise gestellt und für mich nicht nur aus diesem grund besonders wertvoll. gesamtumfang 122 bilder

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.